Wappen SHV

Gütesiegel

BSB Logo klein

StadtRheinau frei Logo

Logo Handballserver

DHB Logo schatten

LLN TuS Helmlingen I - TuS Ringsheim I 27:22 (13:9)

Geschrieben von Michael Hänsel. Veröffentlicht in Spielberichte 2015-16

TuS Helmlingen löst ungefährdet Heim-Aufgabe gegen TuS Ringsheim

Das Wichtigste waren unterem Strich die zwei Punkte und das ungefährdet gegen den TuS Ringsheim. Es war ein zäher Beginn. Erst in der 5.Min. eröffnete Marius Wagner mit dem 1:0 für die Hanauerländer den Torreigen. Zuvor waren einige erfolglose Versuche auf beiden Seiten. Dem TuS Ringsheim gelang die einzigste Führung in der 7.Min zum 1:2 durch Felix Kothmeier. Fortan übernahm der TuS das Geschehen und Marius Wagner traf erneut zum 6:3 (16.Min). Der achtfache Torschütze Timo Grafmüller brachte seine Farben wieder auf 7:5 (18.Min) heran. Mit einem kleinen Zwischenspurt sorgten Mike Reichenberger und Michael Zimmer-Zimpfer für die 12:7 (26.Min) Führung. Durch einen Doppelschlag von Timo Grafmüller tasteten die Südbadener sich wieder heran. Doch Lukas Graf war es mit seinem Treffer zum 13:9 vorbehalten diesen Vorsprung mit in die Halbzeit zu nehmen.

mJC-2 • gelungener Start in die Saison2015/16

Geschrieben von Matthias Ludwig. Veröffentlicht in mJC2-Saison 2015/2016

Sichtlich zufrieden ist das Trainerteam Steve Reichenberger/Matthias Ludwig mit dem Start in die neue Saison. Die C-Jugend wurde aufgeteilt in C1 – Südbadenliga, C2 Quali-Runde. In der C2 – stehen uns 14 Spieler zur Verfügung! Kräftig durchgemischt, ging es in die Vorbereitung. Eine  sehr gute Trainingsbeteiligung und Ehrgeiz im Training, sind immer ein positives Zeiche!

Spielberichte finden Sie hier

mJA-SL • SG Meißenheim/Nonnenweier - TuS Helmlingen 24:33 (8:16)

Geschrieben von Lauppe, Reiner. Veröffentlicht in mJA-Saison 2015/2016

Niederlage in Weil gut verdaut!

In ihrem dritten Spiel dieser Runde zeigte sich die Helmlinger A-Jugend gut erholt von der Niederlage aus der Vorwoche, als man in Weil mit 35:29 den Kürzeren zog. Mit der SG Meißenheim/Nonnenweier kam man gegen eine Mannschaft, die mit zwei Niederlagen in die Runde gestartet war.HTV TuSMarco Hofacker machte ein starkes Spiel und erzielte 12 Tore

LLN HTV Meißenheim I - TuS Helmlingen I 23:22 (12:9)

Geschrieben von Michael Hänsel. Veröffentlicht in Spielberichte 2015-16

Unnötige 22:23 Niederlage im Spitzenspiel beim HTV Meißenheim

Kein guter Samstagabend war das Spitzenspiel in der Landesliga Nord für den TuS Helmlingen. Die Hanauerländer mussten sich am Ende knapp mit 22:23 in Meißenheim geschlagen geben und das eigentlich unnötig, denn mit einer besseren Leistung wäre mehr drin gewesen. Damit hat sich bestätigt, dass die Auswärtsspiele wie schon in den letzten Jahren in Meißenheim für den TuS kein gutes Pflaster sind.

mJE • SV Kappelwindeck/Steinbach II - TuS Helmlingen 2:2

Geschrieben von Thomas Bantel. Veröffentlicht in mJE-Saison 2015/2016

Im ersten Punktspiel trennten sich die Gastgeber und die TuS E-Jugend nach ausgeglichenem Spiel mit 2:2 Punkten. Das Spiel wurde umsichtig von Peter Gerber geleitet.
Für die Helmlinger Jungs (+ Nele) war es nach der langen Sommerpause der erste Auftritt. Schleppender Trainingsbesuch während der Ferien aber auch mäßige Teilnahme  danach gestalteten die Vorbereitung als schwierig. Die Mannschaft hatte sich überhaupt noch nicht formiert, ein fester Torwart war auch nicht vorhanden. Zudem fehlte im ersten Spiel mit Johannes Kühn ein wichtiger Spieler.

LLN HSG Hardt I - TuS Helmlingen I 33:41 (18:23)

Geschrieben von Michael Hänsel. Veröffentlicht in Spielberichte 2015-16

Starke Angriffsleistung bringt dem TuS den klaren Auswärtssieg bei der HSG Hardt

Matthias EiseleMatthias Eisele - Trainer der HSG Hardt - war mit der Leistung seiner Jungs nicht zufrieden.Der TuS Helmlingen fuhr am Samstagabend die nächsten beiden wichtigen Zähler bei der HSG Hardt ein und untermauerten zusammen mit dem punktgleichen HTV Meißenheim die Spitzenposition in der Landesliga Nord. Die Jungs von Dragi Paunovic boten vorallem im Angriff eine überzeugende und starke Leistung. Von Beginn an waren die Hanauerländer präsent und mit drei Toren in Folge durch Tomasz Pomiankiewicz lag der TuS mit 1:3 in Front. Michael Zimmer-Zimpfer legte den Ball sehenswert auf Lukas Graf ab, der zum 3:6 verwandelte. Kurze Zeit später erneut Pomiankiewcz zum 4:8 (9.Min). Vorallem in der ersten Halbzeit gelangen dem Polen sehenswerte Treffer aus dem Rückraum. Zwar konnte sich die HSG Hardt immer wieder etwas auf Tuchfühlung bringen, doch die Paunovic-Sieben ließ sie dann nie näher als bis auf drei Tore herankommen. Hatte dann aber wieder die bessere Antwort im Angriff und zog über 10:13 (15.Min.) durch einen Doppelschlag vom gut aufgelegten Mike Reichenberger auf 11:16 (19.Min) davon. Mittlerweile sogar 13:20 Fabian Fritz per Konter erfolgreich. Die Tormaschine war jetzt richtig am laufen. Die HSG konnte zwar wieder auf 16:20 herankommen. Doch Michael Zimmer-Zimpfer und Mike Reichenberger kombinierten miteinander und der TuS-Kreisläufer traf zum 18:22 (29.Min). Zwischenzeitlich beorderte HSG-Coach Mathias Eisele eine enge Manndeckung gegen Tomasz Pomiankiewicz und vor der Halbzeit brachte Timo Fritz noch die 18:23 Pausenführung.

Hauptsponsoren

  • bickeltec-frei
  • graf-frei
  • haenssel oe-freil
  • VoBa
  • Zimmer saft-frei
  • Kiespeter-Logo-neu
  • ZFE Logo blau

Social Icons