männliche B-Jugend 2 Jahrgang 2001/2002 und jünger Südbadenliga Staffel Nord

MannschaftsfotoHintere Reihe: Trainer Thomas Bantel, Rouven Horn, Daniel Noack, Manuel Meyer, Jonas Haas, Nick Anthonj, Jan Kraft, Niklas Hirsch
Vordere Reihe: Linus Nachtigall, Fabian Ludwig, Roman Österwind, Tobias Noack und Lukas Bohnert
Es fehlt: Lennard Kull

mJB-SL-Nord • HSG Renchtal gegen TuS Helmlingen 2 23:23 (12:11)

Geschrieben von Thomas Bantel am . Veröffentlicht in Berichte mJB2-SBL-Saison 2017/18

Unentschieden und Sieg für die mJB2

Gleich zweimal musste die B2 am Wochenende ran. Mit dem Unentschieden gegen Renchtal wurde die Meisterschaftsfrage nochmals vertagt. Das Aufeinandertreffen mit der Spielgemeinschaft -bestehend aus Oberkirch und Oppenau- zeigte die ganze Attraktivität unserer Sportart. Spannung und Dramatik bis zum Schluss. Dabei hatten die Gastgeber mit ihrer emotionalen Spielweise erheblichen Anteil daran und im Helmlinger Lager hätte man sich nicht über eine Niederlage beschweren dürfen.

Aber der Sieg hätte auch an den TuS gehen können, doch eine fatale Fehlentscheidung des Unparteiischen verhinderte dies. Die ganze Halle -auch Trainer, Spieler, Funktionäre der HSG- bewertete die letzte Aktion gegen Daniel als klaren Siebenmeter. Nur einer nicht: der Mann in Schwarz. Schade, auch seine anschließenden Worte uns gegenüber. Das war ganz schwach. Doch Schwamm drüber. Für die verschlafene Anfangsphase konnte auch der referee nichts. Die Helmlinger Jungs kamen zu Beginn nicht in Tritt. Vor allem die Chancenverwertung war mangelhaft. Ganze 8 -teilweise ganz freie Würfe- fanden den Weg nicht ins gegnerische Tor. Die Konsequenz war ein 3:9 Rückstand. Einzig und allein Rouven hielt die Helmlinger Fahnen hoch. Doch die Mannschaft berappelte sich und siehe da: man kam zurück ins Spiel. Ein 5:1 Lauf und es stand 8:10. Bis zur Halbzeit verkürzte man gar auf ein Tor (11:12). Ganze 5 starke Minuten und 3x Daniel, Lukas und Rouven drehten das Spiel auf 16:12, um dann wieder dem Schlendrian zu verfallen und mit 17:18 hinten zu liegen. So kam es wie es kommen musste. Jede Mannschaft hätte das Spiel entscheiden können, am Ende war das Unentschieden nicht ungerecht.

TuS Helmlingen 2 gegen TuS Schutterwald 2 28:19 (12:7)

Im zweiten Spiel brannte das Team bis zum 10:1 ein Feuerwerk ab. Doch Schutterwald fand ins Spiel zurück und verkürzte auf 10:5. In Halbzeit zwei stand es nach 35 Minuten wieder 20:12 für das Heimteam. Damit war das Spiel eigentlich entschieden. Loris feierte Saisonpremiere und belohnte sich mit 2 Treffern. In beiden Spiele spielten: Tobias, Daniel, Lennard und Roman im Tor; Lukas 1, Daniel 7, Jonas, Niklas 3, Fabian 1, Linus 12, Manuel 9, Rouven 14, Loris 2, Florian 2.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen