Mannschaftsbild 1. Mannschaft 2017/2018

TuS Helmlingen 1 SBL Saison 2017/18

Mannschaftsbild 2017 18 Vorstellung

v.l. hintere Reihe: Tomasz Pomiankiewicz, Marius Wagner, Marc Müller, Fabian Fritz, Florian Wöhrle, Cedrik Lauppe, Szabolcs Törö,
v.l. mittlere Reihe: Timo Fritz, Jan Parpart, Michael Zimmer-Zimpfer, Cedric Huber, Mike Reichenberger, Marco Hänsel (ZN)
v.l. vordere Reihe: Joel Kraus, Steve Reichenberger, Robert Kovacs, Alisia Rexer (Physio), Dragi Paunovic (Trainer)
es fehlt: Max Zimmer (Tor)

M-SBL TuS Helmlingen I - SG Kappelw./Steinb. I

Geschrieben von Michael Hänsel am . Veröffentlicht in Vorberichte Herren 1 Saison 2017/18

Samstag, 05.05.2018 um 20.00 Uhr Rhein-Rench-Halle, Helmlingen

Heimspiel zum Saisonfinale gegen unbequemen Aufsteiger SG Kappelw./Steinb.

Nochmals ein Heimspiel bestreitet der TuS Helmlingen (Tabellenfünfter, 32:18 Punkte) am letzten Spieltag gegen den unbequemen Aufsteiger SG Kappelw./Steinbach (Tabellenzehnter, 23:27 Punkte) bereits am Samstagabend. Diese Heim-Aufgabe wird alles andere als leicht, denn die SG Kappelw./Steinb. hat sich als Aufsteiger erfolgreich in der Südbadeliga behauptet. Schon das Hinspiel war eine enge Kiste in Steinbach, das der TuS nur über eine gute kämpferische Leistung am Ende mit 29:33 gewinnen konnte.

Zuletzt mussten beide Mannschaften jeweils Niederlagen einstecken, der TuS unterlag mit 28:33 beim HC Hedos Elgersweier, während die SG Kappelw./Steinb. ihr letztes Heimspiel gegen den TuS Altenheim in den Schlussminuten nach einer 23:21 Führung noch am Ende mit 23:27 verlor. Dennoch können die Rebländer als Aufsteiger zufrieden mit dem bisher erreichten sein.
Schon vorzeitig konnte der Aufsteiger den Klassenerhalt in der Handball Südbadenliga unter Dach und Fach bringen. Mit dem 37:29 Heimsieg der SG Kappelw./Steinb. über den TK Kenzingen unterstrich die Ullrich-Sieben einmal mehr, dass sie vorallem zu hause auch gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller die Oberhand behält und sich durchaus noch ins obere Tabellenmittelfeld verbessern kann. Mit Stefan Schmitt verfügt die SG über einen gefährlichen Rückraum-Akteur, der schon im Hinspiel acht Tore warf und auch im Heimspiel gegen den TB Kenzingen mit 10 Treffern erfolgreichster Schütze der SG Kappelw./Steinb. war. Damit wartet auf den TuS ein guter Aufsteiger, der nur mit einer starken Heimleistung zu bezwingen ist. Mit Ausnahme der knappen 24:25 Heim-Niederlage gegen die HSG Konstanz II und den beiden Unentschieden gegen die HGW Hofweier und dem TV Oberkirch konnte der TuS Helmlingen aber meist seine Heimspiele sicher gewinnen und weist eine starke Heimbilanz auf. Mit dieser Heim-Bilanz kann man optimisitisch in das letzte Saisonspiel gehen und wenn die Paunovic-Sieben eine konzentrierte Leistung mit wenig Fehlern abliefert stehen die Chancen gut auf einen weiteren Heimerfolg. Vorallem benötigt man auch eine sicher stehende Abwehr und im Angriff müssen die Möglichkeiten konsequent genutzt werden. Dann kann die Mannschaft mit den TuS-Fans auch nach dem Spiel bei der TuS-Apfiff-Party in der TuS-Schänke nach einer erfolgreichen Saison feiern. TuS-Coach Dragi Paunovic will im letzten Saisonspiel vor heimischer Kulisse einen weiteren Heimsieg einfahren und erwartet von seinem Team eine gute Heimleistung, mit dem nötigen kämpferischen Einsatz und viel Siegeswillen. Personell steht ihm der gleiche Kader zur Verfügung wie zuletzt beim Auswärtsspiel in Elgersweier.