Mannschaftsbild 1. Mannschaft 2017/2018

TuS Helmlingen 1 SBL Saison 2017/18

Mannschaftsbild 2017 18 Vorstellung

v.l. hintere Reihe: Tomasz Pomiankiewicz, Marius Wagner, Marc Müller, Fabian Fritz, Florian Wöhrle, Cedrik Lauppe, Szabolcs Törö,
v.l. mittlere Reihe: Timo Fritz, Jan Parpart, Michael Zimmer-Zimpfer, Cedric Huber, Mike Reichenberger, Marco Hänsel (ZN)
v.l. vordere Reihe: Joel Kraus, Steve Reichenberger, Robert Kovacs, Alisia Rexer (Physio), Dragi Paunovic (Trainer)
es fehlt: Max Zimmer (Tor)

M-SBL • TuS Helmlingen I - TV Oberkirch I

Geschrieben von Michael Hänsel am . Veröffentlicht in Vorberichte Herren 1 Saison 2017/18

Sonntag, 14.01.2018 um 17.00 Uhr Rhein-Rench-Halle, Helmlingen

TuS Helmlingen mit Heimspiel im Derby-Klassiker gegen den TV Oberkirch

Daniel KempfGleich zu Beginn im Neuen Jahr trifft der TuS Helmlingen am Sonntagnachmittag im Heimspiel und zugleich Derby-Klassiker auf den TV Oberkirch. Demnach trifft der Tabellensechste TuS Helmlingen (15:7 Punkte) und den TV Oberkirch (Platz 13/6:16 Punkte). Die Gäste aus dem Renchtal konnten mit dem bisherigen Verlauf der Vorrunde ganz und gar nicht zufrieden sein. Der TVO steht etwas überraschend auf dem vorletzten Tabellenrang und es kam sogar zur Trennung von Spielertrainer Stephane Robin. Für ihn coachte in den letzten beiden Partien vor der Weihnachtspause Thomas Armbruster, der bis dahin als Co-Trainer arbeitete. Nun kam vor dem Jahreswechsel noch die "Königslösung" mit Daniel Kempf, der noch kurze Zeit zuvor Trainer beim HC Hedos Elgersweier war und dort nach siebeneinhalb Jahren sein Amt niederlegte.

Neben der sportlichen Talfahrt hat der TVO aber auch einige Verletzungssorgen. Vorallem Tomislav Barberic fehlt den Gästen an allen Ecken und Enden, er steht der Kempf-Sieben in dieser Saison nach einer Schulterverletzung wohl nicht mehr zur Verfügung. Auch sonst hatten die Renchtäler immer wieder Ausfälle zu beklagen. Kurz vor Weihnachten konnte der TVO aber sein Heimspiel gegen den Tabellenletzten und Aufsteiger TV St.Georgen mit 29:23 für sich entscheiden. Dieser Sieg sollte Mut machen für die kommenden Aufgaben.

Noch letzte Saison konnten die Gäste beide Duelle gegen den TuS Helmlingen für sich entscheiden. Vorallem das Auswärtsspiel in Oberkirch war für die Renchtäler eine klare Sache, mit einer stark aufspielenden Heim-Mannschaft. Somit auch Grund genug für die Paunovic-Sieben da noch Wiedergutmachung zu betreiben. Vorallem will der TuS in der Südbadenliga im oberen Tabellendrittel weiter dabei bleiben sollte ein weiterer Heimsieg eingefahren werden. Damit auch die bisher gute Heimserie des TuS weiter hält.

Trotz des Tabellenstandes dürfen die Gäste nicht unterschätzt werden, warnt TuS-Coach Dragi Paunovic seine Jungs vorallem jetzt mit dem neuen Trainer Daniel Kempf, wird der TVO sicherlich mit einer gewissen Aufbruchstimmung und dem nötigen Siegeswillen nach Helmlingen kommen. Für die Paunovic-Sieben heisst es zur alten Stärke zurückzufinden und mit einem Heimsieg ins Neue Jahr zu starten will man in der Handball-Südbadenliga weiter oben mitmischen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen