Mannschaftsbild 1. Mannschaft 2017/2018

TuS Helmlingen 1 SBL Saison 2017/18

Mannschaftsbild 2017 18 Vorstellung

v.l. hintere Reihe: Tomasz Pomiankiewicz, Marius Wagner, Marc Müller, Fabian Fritz, Florian Wöhrle, Cedrik Lauppe, Szabolcs Törö,
v.l. mittlere Reihe: Timo Fritz, Jan Parpart, Michael Zimmer-Zimpfer, Cedric Huber, Mike Reichenberger, Marco Hänsel (ZN)
v.l. vordere Reihe: Joel Kraus, Steve Reichenberger, Robert Kovacs, Alisia Rexer (Physio), Dragi Paunovic (Trainer)
es fehlt: Max Zimmer (Tor)

M-SBL • SG Kappelw./Steinb. I - TuS Helmlingen I

Geschrieben von Michael Hänsel. Veröffentlicht in Vorberichte Herren 1 Saison 2017/18

Sonntag, 10.12.2017 um 17.00 Uhr Südbadische Sportschule Steinbach Halle II

TuS mit Auswärtsspiel beim heimstarkem Aufsteiger SG Kappelwindeck/Steinbach

Zum letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr geht es für die Südbadenliga-Handballer des TuS Helmlingen (Platz 6/12:6 Punkte am Sonntag-Nachmittag zum Aufsteiger SG Kappelwindeck/Steinbach (Platz 10/8:12 Punkte). Damit eine sehr unbequeme Auswärts-Aufgabe für die Paunovic-Sieben gegen einen Aufsteiger der vorallem zu Hause überraschen kann. Abwehr

So haben auch schon Teams die zum oberen Tabellendrittel der Südbadenliga gehören, ihre Punkte bei der SG Kappelwindeck/Steinbach liegen lassen. Unter anderem auch BWOL-Absteiger HSG Konstanz II mit einer 22:25 Niederlage. Damit ist die Mannschaft von TuS-Coach Dragi Paunovic gewarnt die Sache von der ersten Minute an im Rebland richtig ernst zu nehmen. Denn schon in der Vergangenheit haben die Gastgeber in den Duellen gegen den TuS meist richtig stark aufgespielt und da haben die Hanauerländer auch noch was gut zu machen.
Das große Plus der Rebländer ist nach dem direkten Wiederaufstieg in die Südbadenliga sicherlich eine eingespielte Mannschaft, die über ein gutes Spielverständnis verfügt und so auch für den ein oder anderen Gegner nicht so einfach auszurechnen ist. So konnte auch nach dem Aufstieg in die Südbadenliga der Kader komplett gehalten werden und noch mit Simon Pfliehinger (Rückkehr A-Jugend Bundesliga SG Ottenh./Altenheim), Jeremias Seebacher (A-Jugend) und Philipp Huck (Rückkehr nach sportlicher Pause) weiter ergänzt und verstärkt werden. Dennoch ist das Ziel des Trainerduo´s Markus und und Sandro Ullrich in erster Linie der Klassenerhalt. Die bisherige Punkteausbeute kann sich sehen lassen und der Anschluss ans obere Tabellenmittelfeld ist gegeben.
Beide Teams lieferten sich auch schon in der Vergangenheit oft interessante Duelle und vorallem mit dem Heimvorteil der SG ist ein Sieger schwer auszumachen. Für den TuS Helmlingen gilt es sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und über eine stabile Abwehr im Angriff die nötigen Akzente zu setzen und die sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen. Vorallem muss das Team von Dragi Paunovic konzentriert und mit dem nötigen Einsatz agieren und sich möglichst wenig Fehler erlauben, gegen einen Aufsteiger der mit Sicherheit dem TuS alles abverlangen wird. Gelingt das den Hanauerländern stehen die Chancen sicherlich gut um die Erfolgsserie weiter auszubauen. Zuletzt konnten die Rheinauer ihre letzen beiden Auswärtsspiele erfolgreich bestreiten und daran gilt es anzuknüpfen.
Bei der SG Kappelwindeck/Steinbach gab es vor der einwöchigen Spielpause noch einige verletzte Spieler zu beklagen, doch ein Teil konnte unter der Woche wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Allerdings sind noch nicht alle wieder voll einsatzfähig, somit ist noch offen wer gegen den TuS Helmlingen aufläuft. TuS-Coach Dragi Paunovic kann voraussichtlich mit dem gleichen Kader planen wie beim 33:20 Heimsieg über den HC Hedos Elgersweier.