Wappen SHV

Gütesiegel

BSB Logo klein

StadtRheinau frei Logo

Logo Handballserver

DHB Logo schatten

M-SBL • TuS Helmlingen I - SG Kappelw./Steinb. I 29:21 (12:8)

Geschrieben von Lauppe, Reiner am . Veröffentlicht in Spielberichte Herren 1 Saison 2017/18

TuS Helmlingen mit deutlichem Heimsieg gegen Aufsteiger SG Kappelw./Steinb.

Zum Saisonabschluss gelang dem TuS Helmlingen ein deutlicher Heimsieg gegen den Aufsteiger SG Kappelw./Steinb in der Handball Südbadenliga. Nach der Halbzeit legte der TuS frühzeitig den Grundstein für den späteren deutlichen Heimerfolg und konnte damit die gute Heimbilanz in der Saison 2017/18 mit 22:4 Punkten in den Heimspielen weiter ausbauen.

Die Hanauerländer erwischten einen guten Start in die letzte Partie, nach dem 2:2 (7.) Ausgleich der Ullrich-Sieben konnte die Gastgeber auf 6:3 (11.) über Marius Wagner sich erstmals ein wenig absetzen. Doch auch der Aufsteiger zeigte, dass mit ihm zu rechnen ist, gestützt von einem gut haltenden SG-Keeper Stefan Meßmer in der ersten Hälfte. Nach dem 7:5 (16.) Treffer von Marc Müller mit einem schönen Heber konnte Johannes Höll gar zum 7:7 (21.) für die Gäste ausgleichen. Das Trainer-Duo Ullrich versuchte es auch zwischenzeitlich mit dem siebten Feldspieler, so eine taktische Maßnahme. Doch mehr wie den Ausgleich ließen die Paunovic-Schützlinge nicht zu und zogen wieder auf 10:7 (27.) über den starken TuS-Kapitän und Doppel-Torschütze Michael Zimmer-Zimpfer etwas davon. Bis zur Halbzeit gaben die Hanauerländer auch diese Führung nicht mehr her und TuS-Nachwuchsspieler Steve Reichenberger markierte mit einem schönen Treffer über Linksaußen den 12:8 Halbzeitstand.  

Nach dem Seitenwechsel war es dann auch die Mannschaft von Dragi Paunovic, die mit mehr Willen und Entschlossenheit aus der Kabine kam. So sorgten die Rheinauer schon frühzeitig für eine Vorentscheidung über 13:8 (31.) konnte das Ergebnis bis auf 16:9 (35.) hochgeschraubt werden, als Marc Müller das leere Tor traf und die SG Kappelw./Steinb. den Torhüter wieder herausnahm mit der Taktik des siebten Feldspielers. Beim TuS Helmlingen konnte sich Keeper Max Zimmer mit gehaltenen Bällen auszeichnen. Der TuS hatte inzwischen gar eine 18:9 (37.) Führung herausgeworfen, doch die Rebländer konnten mit drei weiteren Treffern verkürzen. Beim Siebenmeter war Cedrik Lauppe für den TuS als sicherer Schütze zur Stelle beim 20:12 (44.). In der 47.Min pariert TuS-Keeper Max Zimmer einen Siebemeter und seine Vorderleute bastelten weiter an einer komfortablen Führung, die Michael Zimmer-Zimpfer über den Kreis zum 23:14 (48.) abschloss. Die Sache war gelaufen und TuS-Coach Dragi Paunovic gönnte Keeper Max Zimmer nun eine Pause und schickte Torhüter Sven Kreß aufs Parkett, der sich in der Schlussphase noch mit sehenswert gehaltenen Bällen auszeichnen konnte. So auch in der 54.Min mit einer tollen Parade als er den Ball vom Boden noch sehenswert über das Tor lenkte. Beim 27:17 (54.) durch Jan Parpart deutete sich gar ein zweistelliger Hemsieg an, doch nach dem 29:21 (59.) Siebemeter-Treffer von Cedrik Lauppe, er verwandelte alle fünf Siebenmeter sicher, konnte die SG Kappelw./Steinb. über ihren wurfgewaltigen Rückraum-Akteur Stefan Schmitt noch zum 29:21 Endstand verkürzen. Zum Spieler des Tages avanchierte TuS-Kapitän Michael Zimmer-Zimpfer mit einer starken Leistung in Abwehr und Angriff und Player of the Year mit einer konstant guten Leistung über die Saison wurde TuS-Nachwuchsspieler Marc Müller.

In der abschließenden Pressekonferenz fand TuS-Coach Dragi Paunovic lobende Worte für das letzte Saisonspiel und in einem Rückblick über die Saison, haben wir in einigen Auswärtsspielen zu viele Punkte liegen lassen, so das Resümee des TuS-Coach. "Aber ich bin optimistisch für die Zukunft, dass die Jungs daraus lernen und an Erfahrung hinzu gewinnen, um das schon in der nächsten Saison besser zu machen."

TuS Helmlingen I: Maximilian Zimmer, Sven Kreß, Timo Fritz 1, Jan Parpart 2, Michael Zimmer-Zimpfer 6, Marius Wagner 1, Cedric Huber, Joel Kraus 2, Marc Müller 7, Steve Reichenberger 2, Tomasz Pomiankiewicz 1, Florian Wöhrle 2, Cedrik Lauppe 5/5

SG Kappelw./Steinb. I: Stefan Meßmer, Ferdinand Forcher, Stefan Schmitt 3, Simon Pfliehinger 3, Tim Schreck 1, Johannes Höll 3, Michael Kern, Fabian Braun 2, Christian Gemeinhardt, Stefan Höll, Jeremias Seebacher 6, Christian Höll, Daniel Kern 3, Jan Keller

Hauptsponsoren

  • bickeltec-frei
  • graf-frei
  • haenssel oe-freil
  • VoBa
  • Zimmer saft-frei
  • Kiespeter-Logo-neu
  • ZFE Logo blau

Social Icons

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen