Wappen SHV

Gütesiegel

BSB Logo klein

StadtRheinau frei Logo

Logo Handballserver

DHB Logo schatten

SHV-Pokal Finale 2018 am 21.11.2018 um 20.00 Uhr in der Ludwig-Jahn-Halle in Teningen

SG Köndringen/Teningen 1 - TuS Helmlingen 1

mJD1– Q1 • SG Ottersweier/Großweier - TuS Helmlingen 33:18

Geschrieben von Matthias Ludwig am . Veröffentlicht in Uncategorised

Nichts zu holen in Ottersweier

Nach 2 Siegen in Folge ging es nach Ottersweier. Allen war klar, dies wird eine harte Nuss. Erschwerend kam noch hinzu, dass wir die nächsten 2-3 Wochen auf Florian Heidt verzichten müssen.

Schon vor dem Spiel war die Unsicherheit einzelner Spieler zu spüren. Eine neue Situation, auf einen Leistungsträger verzichten zu müssen. So lief auch das Spiel in den ersten Minuten nicht nach Plan. Mit 0:3 war man im Hintertreffen. Dann folgten sehr starke 5 Minuten. Einzelne Spieler nahmen ihr Herz in Hand und drehten das Spiel zu einem 4:6 zu unseren Gunsten. Kalman Fenyö reagierte mit einen Umstellung und hielt dagegen. Die SG dreht das Spiel in Minute 10 zu einem 10:8. Zu viele Fehler, keine Laufbereitschaft waren heute ein Problem vieler Spieler. So ging es nach 20 Minuten mit einem 18:10 in die Kabine. Hier folgten deutliche Worte. Die Fehler wurden angesprochen. Jeder bekam seine Anweisungen. Die Mannschaft versuchte alles. Leider hatten wir ab und zu Pech mit dem Holz, oder scheiterten an einem guten Torhüter. So stand es nach 30 Minuten 25:12 für die SG. Über ein 29:14 (Min.35) ging es zu dem Endergebnis von 33:18. Ein Sieg für die SG, an dem es nichts zu rütteln gibt. Das Spiel war von beiden sehr sportlich und fair gehalten. Schiedsrichter Christopher Münz leitete das Spiel sachlich und hatte es auch 100% im Griff.

Das Spiel wissen wir einzuschätzen. Eine Niederlage gehört dazu, besonders wenn der Gegner an diesem Tag einfach besser war. Erfreulich war zu sehen, dass Einzelne Spieler nie aufgeben, auch wenn ein Spiel daneben geht. Eine Situation die man erst lernen muss. So erhielt die D1, an diesem Tag, eine wichtige Lektion. Nun gilt es die Lehren daraus zu ziehen.

Beim nächsten Spiel, 22.10 gegen die Panthers Gaggenau, wird es wieder nicht einfach. Ein Team dass man nicht unterschätzen darf. Wir freuen uns schon darauf.

Für den TuS: Marcel Seiler (TW), Simon Wilhelm(7), Henry Meder (4), Hannes Schmitt (1), Marvin Ludwig (4), Raphael Jörger (1), Joshua Gronau(1), Lion Schmidt

Hauptsponsoren

  • bickeltec-frei
  • graf-frei
  • haenssel oe-freil
  • VoBa
  • Zimmer saft-frei
  • Kiespeter-Logo-neu
  • ZFE Logo blau

Social Icons

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen