Wappen SHV

Gütesiegel

BSB Logo klein

StadtRheinau frei Logo

Logo Handballserver

DHB Logo schatten

SHV-Pokal Finale 2018 am 21.11.2018 um 20.00 Uhr in der Ludwig-Jahn-Halle in Teningen

SG Köndringen/Teningen 1 - TuS Helmlingen 1

LLN TuS Helmlingen I - TuS Ringsheim I

Geschrieben von Michael Hänsel am . Veröffentlicht in Vorberichte 2015-16

Sonntag, 18.10.2015 um 17.00 Uhr Rhein-Rench-Halle, Helmlingen

Gegen den TuS Ringsheim zurück in die Erfolgsspur!

Mit dem TuS Ringsheim erwartet der TuS Helmlingen ein etwas unbekannter Gegner am Sonntag-Nachmittag. Die Gäste vor den Türen des Europa Park´s waren letzte Saison noch in der Landesliga Süd ansässig. Erreichten dort einen ansprechenden 5.Tabellenplatz und wurden für die laufende Runde 2015/16 in die Nord-Staffel eingeteilt. Aktuell sind sie derzeit mit 3:5 Punkten auf dem neunten Platz und noch hinter den eigenen Erwartungen zurück. Trainiert werden die Südbadener von Cheftrainer Heiko Rogge und Co-Trainer Stephan Füllbrandt. Nach dem die Gäste in der letzten Saison etwas hinter ihren eigenen Erwartungen blieben, wollen sie nun diese Saison einen Spitzenplatz einnehmen. Das Saisonziel ist Platz 1-4.

Doch ganz verschont von Veränderungen blieben auch die Südbadener nicht im Hinblick auf die aktuelle Saison. Mit Sefan Käfer (Studium) und Jochen Reymann (Technikerschule) haben zwei Top-Leistungsträger den TuS Ringsheim verlassen. Neu hinzugekommen sind Dominik Köbele und Daniel Blum (TV Herbolzheim) sowie Timo Grafmüller (HC Emmendingen).

Eine überraschende Wende gab es bei der Personalie Vincent Oßwald. Der wurfgewaltige Rückraumspieler hat seine Wechselabsichten bei Seite geschoben und bleibt, trotz bereits anders lautender Meldungen, nun doch dem TuS Ringsheim erhalten. Auch Trainer Heiko Rogge hat für eine weitere Saison zugesagt und will mit den Ringsheimer-Handballer nun einen Spitzenplatz in der Landesliga Nord erreichen, was zusätzlichen Ansporn ist. Ergänzt wird der Kader noch mit Spielern aus der eigenen Jugend.

Der TuS Helmlingen hatte einen guten Saisonstart mit zuletzt 4 Siegen in Folge. Vergangenes Wochenende musste man sich aber im Spitzenspiel beim HTV Meißenheim kanpp mit 22:23 geschlagen geben. Die Niederlage war unnötig, zumal man sich zu viele Fehler leistete. Doch nun gegen den TuS Ringsheim wollen die Paunovic-Schützlinge zurück in die Erfolgsspur kommen. Alles andere als ein Heimsieg wäre eine faustdicke Überraschung und somit wissen die Jungs von Dragi Paunovic, wo sie anzusetzen haben. Die Fehlerquote deutlich reduzieren und mit dem nötigen Einsatz und Siegeswillen zum nächsten Erfolg zu kommen um an Spitzenreiter HTV Meißenheim dran zu bleiben.

Hauptsponsoren

  • bickeltec-frei
  • graf-frei
  • haenssel oe-freil
  • VoBa
  • Zimmer saft-frei
  • Kiespeter-Logo-neu
  • ZFE Logo blau

Social Icons

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen